Unerlaubte Nebentätigkeit

Unerlaubte Nebentätigkeit

Unerlaubte Nebentätigkeit einwandfrei nachweisen mit der LB Detektei

Ehrliche und rechtschaffene Arbeitnehmer, die sich auf ihren Hauptjob konzentrieren, sind der Traum eines jeden Arbeitgebers. Die Wirklichkeit sieht jedoch häufig anders aus. Insbesondere im Bereich der Nebentätigkeiten nehmen es viele Arbeitnehmer mit der Wahrheit nicht so genau. Wenn auch Sie das Gefühl haben, dass einer Ihrer Mitarbeiter Sie in Hinblick auf seinen Nebenerwerb belügt, sollten Sie die LB Detektei anrufen – unsere Detektive machen Schluss mit der Geheimniskrämerei und decken unerlaubte Nebentätigkeiten unmissverständlich auf.

Unerlaubte Nebentätigkeit – unterschiedliche Ausprägungen

Sie haben im Arbeitsvertrag festgehalten, dass eine Nebentätigkeit grundsätzlich genehmigungspflichtig ist, aber Ihr Arbeitnehmer hat Sie nicht informiert? Gerne ermitteln unsere Detektive für Sie und finden heraus, wann Ihr Arbeitnehmer für welches Unternehmen arbeitet. Zusätzlich kommen jedoch weitere Vergehen im Bereich der unerlaubten Nebentätigkeiten in Frage, für die unsere Detektive die nötigen Beweise erbringen können:

• Ihr Arbeitnehmer geht während des Urlaubs einer unerlaubten Nebentätigkeit nach und gefährdet damit seine Erholung.
• Er feiert krank und arbeitet währenddessen für einen anderen Arbeitgeber.
• Ein Arbeitnehmer arbeitet für einen Konkurrenzbetrieb ober tritt sogar mit einem eigenen Gewerbe selbst in Wettbewerb zu Ihnen.
• Sie bemerken, dass einer Ihrer Mitarbeiter am Arbeitsplatz ständig müde und unkonzentriert wirkt und schlechte Leistungen erbringt.
• Sie haben Ihrem Arbeitnehmer zwar seinen Nebenjob genehmigt, doch hält er sich nicht an die besprochenen gesetzlichen Regelungen zur Maximalarbeitszeit pro Tag und Woche sowie an die nächtliche Ruhepause.
• Ihr Arbeitnehmer arbeitet beim genehmigten Nebenjob, verwendet hierfür allerdings Ihr Firmenfahrzeug oder -werkzeug oder entwendet zu diesem Zweck sogar Ihr Material.

Konsequenzen auf Basis passender Beweise

Selbstverständlich können Sie ein solches schädigendes Verhalten Ihrer Mitarbeiter nicht dulden. Beauftragen Sie unsere Detektei mit der Observierung und Beobachtung des Kollegen, so werden unsere Detektive schnellstmöglich dafür sorgen, dass Sie die erforderlichen Beweise für das Fehlverhalten bekommen. Sie beobachten Ihren Mitarbeiter über Tage oder gar Wochen hinweg, bis sie die unerlaubte Nebentätigkeit beweisen können. Hierzu fertigen wir eine lückenlose, schriftliche Dokumentation an und untermalen die Argumentationskette mit eindeutigem Bild- und/oder Videomaterial.

Nun haben Sie die Wahl, welche Konsequenzen Sie ergreifen möchten. Angefangen bei einer Abmahnung bis hin zur fristlosen Kündigung kommt je nach Schwere der Verfehlung jedes disziplinarische Mittel in Frage. Insbesondere dann, wenn Ihr Mitarbeiter Sie vorsätzlich geschädigt hat, beispielsweise durch das Entwenden Ihres Materials oder Werkzeugs, kommt gegebenenfalls sogar eine strafrechtliche Verfolgung Ihres Arbeitnehmers in Betracht. Alle von der LB Detektei beigebrachten Beweise werden deshalb so angefertigt, dass sie später bei Bedarf auch gerichtsverwertbar sind.

Leiten Sie die erforderlichen Schritte ein

Ihre Lösung ist nur einen Katzensprung entfernt. Wählen Sie die 0800 / 333 98 99 und vereinbaren Sie mit unseren Detektiven einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch. Sie erreichen die LB Detektei montags bis samstags von 8.00 bis 22.00 Uhr. Gerne rufen wir Sie aber zurück – hinterlassen Sie uns einfach Ihre Rückruf bitte. Unsere Detektive nehmen Ihre Mitarbeiterprobleme in die Hand und sorgen für schnelle Beweise. Selbstverständlich agieren dabei völlig diskret und professionell, sodass Ihr Unternehmensimage keinen Schaden nimmt.

Kontakt

Nehmen Sie mit uns für eine Beratung Kontakt auf!

0800 333 98 99

+49 (0) 711 988 09 339

Deutschlandweit gebührenfrei!

Mo. bis Sa. von 8 bis 22 Uhr

Oder kontaktieren Sie uns per Kontaktformular.

*HINWEIS
Die LB Detektive GmbH macht darauf aufmerksam, dass es sich bei den im Webauftritt namentlich aufgeführten Städten nicht um Niederlassungen handelt, sondern um für die beschriebenen Observationen und Ermittlungen einmalig, oder regelmäßig aufgesuchte Einsatzorte. In den genannten Städten werden keine Büros unterhalten. Die beschriebenen Einsätze sind real und authentisch. Alle Fälle haben sich so tatsächlich ereignet. Die Namen und Orte von Handlungen, bzw. beteiligten Personen oder Unternehmen wurden geändert, soweit hierdurch die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen verletzt worden wären. Dieser Hinweis ist als ständiger Teil unseres Webauftrittes zu verstehen.

Informationen zu Cookies:
Um Ihnen einen optimalen Service bieten zu können,
speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies.
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite
erhalten Sie durch Klick auf „Datenschutzerklärung“
Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen