• Transparenz
    • Bei uns wissen Sie immer, woran Sie sind.

Honorar

Herzlich willkommen bei der LB Detektei GmbH & Co. KG!

Wir sind uns dessen bewusst, dass eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit einer Detektei transparente und sichere Kostenstrukturen erfordert. Bei uns wissen Sie immer, woran Sie sind, denn versteckte Kosten suchen Sie hier vergebens.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Keine Kosten für die An & Abfahrt bundesweit
  • Keine Kosten für Einsatzfahrzeuge
  • Keine Berechnung der Einsatzkilometer
  • Keine Bearbeitungsgebühr
  • Keine Grundgebühren
  • Keine Nachtzuschläge
  • Keine Sonntagszuschläge
  • Keine Kosten für Foto- / Videomaterial
  • Keine Kosten für Berichterstellung
  • Keine versteckten Kosten
  • Detektivkosten sind erstattungsfähig

 

Faire Honorarmodelle bei der LB Detektei ohne Zusatzkosten

Gemäß § 611 ff BGB schließen Sie mit der LB Detektei einen Dienstvertrag, in dem alle besprochenen Leistungen und die absehbaren Kosten detailliert aufgelistet werden. Die LB Detektei nutzt vereinfachte Honorarmodelle, um Ihnen als Mandant Kostentransparenz zu bieten. Sie zahlen einzig und alleine unsere fairen Stundensätze für tatsächlich erbrachte Arbeitsstunden, ohne irgendwelche versteckten Kosten befürchten zu müssen. Je nach Umfang, Dauer und Art der gewünschten Ermittlungen betragen die Stundensätze für einen Detektiv  ab 55,00  zzgl. MwSt (Endverbraucher ab 65,45  incl. MwSt.).

 

Kostenlose und unverbindliche Erstberatung durch die LB Detektei 

Die LB Detektei bietet allen potentiellen Mandanten eine kostenfreie Erstberatung an. Sie können entweder über die kostenfreie Service-Hotline oder per E-Mail eine Kurzberatung erhalten, die allerdings ein persönliches Beratungsgespräch nicht ersetzen kann. Sie können gerne mit unseren Detektiven, an einem neutralen Ort oder bei Ihnen zuhause einen Termin vereinbaren. Für eine kostenfreie persönliche Erstberatung müssen Sie lediglich ein berechtigtes Interesse gemäß § 193 StGB glaubhaft darlegen. Vereinbaren Sie gleich jetzt einen Termin zur unverbindlichen Beratung!

 

Warum ist der Einsatz mehrerer Detektive häufig notwendig ?

In unserer langjährigen Erfahrung haben wir festgestellt, dass bei der Observation von fahrenden oder beweglichen Zielobjekten stets mindestens zwei – vier Detektive eingesetzt werden sollten. Es ist auftragsgefährdend und zudem unprofessionell, die Observation mit lediglich einem Ermittler durchzuführen.

Die Praxis zeigt: Für einen einzelnen Detektiv ist es fast unmöglich, sich während der Fahrt auf die Observation eines beweglichen oder fahrenden Zielobjekts zu konzentrieren, dieses im Auge zu behalten und gleichzeitig auch die Verkehrslage zu beachten. Auch können keine Video- und Fotoaufnahmen gefertigt oder ein genauer Observations-Bericht diktiert werden, ohne dabei den Straßenverkehr zu gefährden. Ebenso ist es nahezu unmöglich, dabei durch die Zielperson unentdeckt zu bleiben. Folgt nämlich einer Zielperson ständig das gleiche Fahrzeug, ist es sehr wahrscheinlich, dass der Einsatz auffällt und damit der ganze Aufwand im Nichts verpufft.

Es gibt noch unzählige weitere Beispiele dafür, warum bei vielen Einsätzen mehrere Detektive notwendig sind. Beispielsweise ist dies der Fall, wenn die zu observierende Person wechselweise den eigenen PKW oder öffentliche Verkehrsmittel nutzt und Teilstrecken auch noch zu Fuß bewältigt oder im schlimmsten Fall zu einer anderen Person in deren Auto einsteigt und mit ihr gemeinsam weiterfährt. Wäre in einem solchen Fall nur ein Detektiv im Einsatz, müsste die Beobachtung wahrscheinlich frühzeitig abgebrochen werden, da es einer einzelnen Person kaum möglich ist, so schnell auf die Veränderung des Fortbewegungsmittels reagieren zu können.

Aber auch noch weitere Faktoren sind dafür verantwortlich, wie viele Detektive eingesetzt werden müssen. Dies sind die Überwachungsdauer, die angetroffenen Örtlichkeiten (Großstadt oder Dorf, Gewerbe, Industrie- oder Wohngebiet), ob eine oder mehrere Personen überwacht werden sollen und letztendlich die Fortbewegungsmöglichkeiten der zu observierenden Person.

Der abgerechnete Aufwand orientiert sich in der Praxis an den Stunden, für die unsere Detektive im Einsatz waren. Selbstverständlich sind dabei nur Arbeitsstunden maßgeblich, die ab bzw. bis zum Einsatzort entstanden sind. Mit Kosten für die An- und Abfahrt unserer Ermittler zum bzw. vom Einsatzort müssen unsere Kunden nicht rechnen.

 

Erstauftrag bei der LB Detektei – die Zahlungsmodalitäten

Bei der erstmaligen Beauftragung der Ermittler erwartet die LB Detektei eine bonitätsabhängige Anzahlung zwischen 25 % und 50 % des erwarteten Rechnungsbetrags.

Akzeptiert werden folgende Zahlungsarten:

– Barzahlung
– Kreditkartenzahlung via Master Card und Visa
– Überweisung

zahlungsmoeglichkeiten

 

 

 

 

Erstattungsfähigkeit der Detektivkosten oder Kosten auf den Verursacher übertragen

Sie scheuen die möglicherweise hohen Kosten, die vielleicht durch den Einsatz unserer Detektive entstehen könnten? Das müssen Sie nicht, denn in vielen Fällen sind die Detektivkosten erstattungsfähig und können auf den Verursacher übertragen werden. Die Übertragung auf den Verursacher ist immer dann möglich, wenn der Einsatz der Detektei verhältnismäßig und notwendig war. Ob die Detektivkosten in einem Rechtsstreit von der Gegenseite erstattet werden müssen, entscheiden die Gerichte in der Regel im Einzelfall. Die Erstattungsfähigkeit wird in der Regel bejaht, wenn der Detektiveinsatz mit dem Rechtsstreit in Verbindung steht und die Partei durch die Ermittlungsergebnisse prozessual besser gestellt wird. Übrigens ist die Erstattung der Detektivkosten nicht auf Unternehmen beschränkt – auch Privatpersonen haben diese Möglichkeit.

 

Wir stehen Ihnen jederzeit gerne für eine unverbindliche und kostenlose Beratung zur Verfügung.

 


Kundenbewertung von | Bewertung: 5.0 von 5