Sie benötigen Beweise ?

Detektei - Privatdetektive am Einsatzort Tübingen*

( Einsatzort keine Niederlassung – nächste Betriebstätten in Esslingen und Karlsruhe )

Menschen machen sich mitunter das Leben schwer, im Beruflichen wie im Privaten. Ehepartner betrügen sich, getrennte Väter oder Mütter vernachlässigen ihre Kinder, Nachbarn geraten in Streit und verleumden einander. Im Geschäftlichen werden Geldbeträge gestohlen oder Abrechnungen gefälscht, Computersysteme sabotiert, Schmiergelder gezahlt oder Mitarbeiter gemobbt.

Das Opfer von unrechtem Verhalten leidet zweierlei: Unter dem Schaden, der ihm finanziell oder moralisch zugefügt wird; und unter seiner Machtlosigkeit, Beweise gegen den Schädiger ins Feld zu führen. In vielen Fällen vervollständigen Zweifel das Unglück, ob der Täter wirklich der Täter ist.

Unsere Detektei am Einsatzort Tübingen* bringt Klarheit in unklare Angelegenheiten. Wir sprechen mit unseren Auftraggebern detailliert alle Punkte ihres „Falles“ durch und entwickeln eine gemeinsame Strategie.

Unsere professionellen Privatdetektive für Tübingen* gehen in allen Ermittlungen mit der größtmöglichen Diskretion vor. Ihre Observationen und Recherchen führen sie stets auf dem Boden des Gesetzes durch – denn nur Beweisdokumente, die auf legalem Wege gesammelt worden sind, werden in einem Rechtsstreit juristisch anerkannt. Fingerspitzengefühl, Expertise, beste technische Ausrüstung und eine intensive Betreuung Ihres Falles durch ein erfahrenes Team: Das sind die Erfolgsvoraussetzungen für die Arbeit unserer Detektei am Einsatzort Tübingen*.

Verschaffen Sie sich mit uns Gewissheit: Beenden Sie inakzeptables Verhalten gegen Sie oder Ihre Angehörigen im Privaten; schieben Sie Beschädigungen Ihrer Finanzen oder Ihres Rufes im Geschäftlichen einen Riegel vor.

Unsere Detektei am Einsatzort Tübingen* bietet Ihnen den Vorteil einer klaren Kostenübersicht für alle ermittlerischen Einsätze. Am Ende ihrer Tätigkeit überreichen unsere Privatdetektive für Tübingen* Ihnen einen detailreichen Bericht inklusive beweiskräftiger Foto-/Videodokumentationen.

Wir nehmen die Last von ihren Schultern und helfen Ihnen, für Gerechtigkeit zu sorgen. Ein Fallbeispiel aus unseren Ermittlungsakten veranschaulicht Ihnen die ebenso dezente wie effiziente Vorgehensweise unserer Privatdetektive für Tübingen*.

Fallbeispiel aus unseren Ermittlungsakten: Andreas B. vergiftet das Klima

Wirtschaftskriminalität ist ein weiter Begriff. Dazu zählt nicht nur der Abteilungsleiter mit der gut gefüllten Schmiergeldkasse. Auch „kleinere Fische“ fügen der Wirtschaft Schaden zu, durch Diebstähle, fehlerhafte Abrechnungen, Lohnfortzahlungsbetrug oder Mobbing. Das letztere Verhalten kann einen Arbeitgeber finanziell empfindlich treffen, indem es intakte Belegschaften zerstört. In unserer Detektei am Einsatzort Tübingen* meldete sich der Leiter eines großen Bio-Supermarktes zu einem Beratungsgespräch. Aus seinen Erzählungen ergab sich folgende Problemlage: Hartmut P. zeichnet seit über sechs Jahren für die Geschäfte eines Tübinger* Bioladens verantwortlich.

Der Supermarkt überzeugt durch ein außergewöhnlich großes Angebot, eine einkaufsfreundliche Einrichtung, attraktive Sonder- und Discountangebote und eine freundlich beratende Mitarbeiterschaft. Sogar eine Bäckerei, eine Metzgerei und ein Kundencafé sind in den Räumen des Marktes zu finden. Besonders stolz ist Hartmut P. auf das gute Betriebsklima.

Die Angestellten kommen gern zum Dienst, helfen sich untereinander und haben ein produktives Gemeinschaftsgefühl in „ihrem“ Biomarkt entwickelt. An dieser Stelle räumt Hartmut P. ein, dass er für dieses Lob die Vergangenheitsform hätte benutzen müssen. Mit bedrückter Stimme schildert er unseren Privatdetektiven für Tübingen*, wie sich die Stimmung unter den Mitarbeitern in den letzten drei Monaten verschlechtert hat. Es passieren merkwürdige Dinge: Artikel stehen an falschen Orten, Kunden beschweren sich über abgelaufene oder geöffnete Waren, der Schlüssel für die Kasse findet sich hinter der Käsetheke wieder. Man könnte von Streichen sprechen, wenn das ganze nicht System hätte und offensichtlich darauf zielte, die Angestellten untereinander zu entzweien.

Unsere Detektive am Einsatzort Tübingen* befragen Hartmut P. nach Neueinstellungen. Nein, die Belegschaft sei konstant – auch habe bisher niemand einen reellen Verdacht geäußert. Unsere Privatdetektive für Tübingen* einigen sich mit Hartmut P. darauf, den Bio-Supermarkt als „Kunden“ zu besuchen.

Am ersten Tag der Observation verläuft alles ruhig. Zwei Privatdetektive für Tübingen* räumen Artikel in ihre Einkaufswagen und beobachten die Angestellten – alle sind serviceorientiert und freundlich zu den Kunden. In der Nachmittagsschicht des zweiten Observationstages hat Andreas B. Dienst. Er fällt den erfahrenen Privatdetektiven für Tübingen* sofort durch seine fahrige und dabei äußerst freundliche und dienstbeflissene Art auf.

Die Beschwerde eines Kunden über ein entdecktes Lebensmittel mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum nimmt er sehr ernst und zieht seinen Chef hinzu. Die Privatdetektive für Tübingen* beschließen eine intensivierte Observation des Andreas B. In den Abendstunden werden die fingierten „Käufer“ durch neue Mitarbeiter unserer Detektei am Einsatzort Tübingen* abgelöst – ihnen gelingen mehrere „Treffer“. Andreas B. tauscht Ware aus, lässt Notizzettel an der Käsetheke verschwinden, legt Waren aus dem Einkaufswagen einer Kundin ins Regal zurück. Unsere Privatdetektive für Tübingen* dokumentieren den Schabernack mit einer Spezialkamera.

Die nächsten Observationstage bringen die kriminelle Energie des Andreas B. klar ans Tageslicht. Er ordnet schadhafte Artikel ein, vertauscht die Auszeichnungen an der Käsetheke, lässt die Handtasche einer Kundin in einem Regal verschwinden … Der geschäftsschädigende Unsinn scheint einem System zu folgen: Andreas B. lässt seine Kollegen als unachtsam dastehen, während er sich in den misslichen, selbst inszenierten Situationen als Helfer und Retter darstellt. Am Ende der Observations Woche präsentieren die Ermittler unserer Detektei am Einsatzort Tübingen* dem Marktleiter Hartmut P. einen detaillierten Bericht plus Fotomaterial. Der Vorgesetzte ist schockiert und erleichtert: Die dokumentierten Delikte sind so zahlreich und schwerwiegend, dass Hartmut P. ohne Zögern eine fristlose Kündigung gegenüber Andreas B. ausspricht.

Der völlig uneinsichtige Mitarbeiter wird in einem von ihm selbst angestrengten Arbeitsgerichtsprozess für schuldig befunden und muss die Kosten für die Ermittlungen unserer Detektive am Einsatzort Tübingen* tragen. – Sehen auch Sie sich Missständen ausgesetzt, denen Sie aus eigenen Mitteln kein Ende bereiten können? Unsere Detektei am Einsatzort Tübingen nimmt sich Ihrer Angelegenheit professionell und ohne Aufsehen an. Sie können von Montag bis Samstag mit uns Kontakt aufnehmen. Unser Servicetelefon ist an diesen Tagen zwischen 8.00 und 22.00 Uhr besetzt.

Tübingen* – Verschmelzung von Idylle und Fortschritt

Tübingen* ist eine der renommiertesten Universitätsstädte Deutschlands. Etwa 28.000 Studenten sind hier eingeschrieben. Damit hält Tübingen* Platz 1 unter den deutschen Städten mit dem niedrigsten Altersdurchschnitt. Die Universität mit ihren angeschlossenen Kliniken ist auch der größte Arbeitgeber der Stadt: Sie zählt 12.000 Beschäftigte, darunter über 500 Professoren und mehr als 4.600 Wissenschaftler. Die verschiedenen Fakultäten sind über das ganze Stadtgebiet verteilt. Das historische Zentrum Tübingens* ist in den Kriegen unbeschädigt geblieben – hier gibt es kaum ein Haus, das nicht mit der Geschichte eines berühmten Dichters, Philosophen oder Gelehrten verbunden wäre: Mörike, Schelling, Hegel und allen voran Hölderlin, der mit Mitte Dreißig wahnsinnig wurde und 36 Jahre im Tübinger „Hölderlinturm“ am Neckar verbrachte. Tübingen* ist dank der Universität eine wohlhabende Stadt. Im Umfeld der Forschungsstätten wurde das größte Gründerzentrum für Biotechnologie ins Leben gerufen. Auch in der Informations- und Nanotechnologie hat die baden-württembergische Stadt die Nase vorn. Der Tübinger* Bahnhof ist Eisenbahnknotenpunkt mit Intercity-Anbindungen nach Stuttgart, Düsseldorf und Berlin. Zwei große Bundesstraßen schaffen Anschluss an den Fernverkehr. Unsere Privatdetektive für Tübingen* nutzen die gute Infrastruktur Tübingens* für schnelle Ermittlungserfolge. Gute Detektivarbeit verliert keine Zeit – das gilt für unsere Detektei am Einsatzort Tübingen* wie für das gesamte Bundesgebiet.

Kontakt

Nehmen Sie mit uns für eine Beratung Kontakt auf!

0800 333 98 99

+49 (0) 711 988 09 339

Deutschlandweit gebührenfrei!

Mo. bis Sa. von 8 bis 22 Uhr

Oder kontaktieren Sie uns per Kontaktformular.

*HINWEIS
Die LB Detektive GmbH macht darauf aufmerksam, dass es sich bei den im Webauftritt namentlich aufgeführten Städten nicht um Niederlassungen handelt, sondern um für die beschriebenen Observationen und Ermittlungen einmalig, oder regelmäßig aufgesuchte Einsatzorte. In den genannten Städten werden keine Büros unterhalten. Die beschriebenen Einsätze sind real und authentisch. Alle Fälle haben sich so tatsächlich ereignet. Die Namen und Orte von Handlungen, bzw. beteiligten Personen oder Unternehmen wurden geändert, soweit hierdurch die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen verletzt worden wären. Dieser Hinweis ist als ständiger Teil unseres Webauftrittes zu verstehen.

Informationen zu Cookies:
Um Ihnen einen optimalen Service bieten zu können,
speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies.
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite
erhalten Sie durch Klick auf „Datenschutzerklärung“
Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen